Sieghilds Gedankenreise


Dienstag, 31. März 2015

Unaufhaltsam


Unaufhaltsam  treibt
das Heute hin zum
Gestern
verblasst  
zur der Erinnerung
während das Morgen schon
unschuldsweiß
im Schoß der Zukunft  weilt -
und keine Macht  
kann diese Zeiten
unterbrechen

©&ie

Montag, 30. März 2015

Frühlingsstimmung


Noten  die der Frühling schrieb
sang der laue Wind und trieb
über Wälder den Gesang
an den Ästen treiben Knospen
Sonnentage lassen hoffen
dass die Blüten wieder blühen
und die Vögel zu uns ziehen
©&ie


Sonntag, 29. März 2015

Rat


Lächele ich in den Tag
dann lächelt er zurück
tanze beschwingt auf den Rändern der Zeit 
wie ein Tautropfen auf der Spitze einer Blüte
Musik singt die Natur
 bespielt die  Windharfe in Frühlingslaune
mit Liebe und Freundlichkeit  den Tag würzen
und den Geschmack des Lebens genießen.
©&ie



Samstag, 28. März 2015

Musik für die Seele



Frühling atmet die Natur
der Tag bläht seine Leichtigkeit
getragen von wehenden  Winden
durch die Zeit -  sucht seine Spur -
durch knospende Zweige
huschen singende  Vögel im emsigen Treiben -
Musik für Seele lispeln die Gräser
so soll es bleiben -
glutrot kleidet sich der Tag
zum Abschied ein-
ich glaube,
es muss wieder Frühling sein.

©&ie

Freitag, 27. März 2015

Gegenwarts -Haiku


Der Blick zum Himmel
verfolgt den Kranichflug
verschwimmt im Endlos
©&ie


Donnerstag, 26. März 2015

Erwartung


Noch wehen sie
die grauen Gräser
zerzaust und müd
von langen Wachen
stehn unter Bäumen
und am Ufer
und träumen  still
von neuem Lachen
vom warmen Frühlingssonnenlicht
und vom Gesang der Lerche
vom Duft der Zeit
und ganz gewiss,
dass sie erwachsen werden.
Und welch ein Glück
man sieht  verborgen,
ein neues Grün an Grün
das Stück für Stück,
noch atemholend,
zum Sonnenlicht  sich reckt.
©&ie



Mittwoch, 25. März 2015