Montag, 23. September 2019

Herbst



Nun schwindet aus dem Baum der Saft
das Blatt verliert die grüne Kraft
die Sonne neigt sich tief zur Erde
sie zeigt, dass herbstlich es nun werde

Vorbei des Sommers reiche Pracht
der lange Tag, die kurze Nacht
vorbei der muntre Vogelschrei
die Blütenpracht der Akelei

Es reist der Herbst durchs ganze Land
färbt die Natur mit seiner Hand
und manchmal sieht man eine Spur
von Raureif schon, auf seiner Tour
©&ie



Kommentare:

  1. Liebe Sieghild,
    zu Deinen Fotos hast Du ein sehr schönes Herbstgedicht geschrieben.
    Eine erfreuliche, neue Woche wünsche ich Dir.
    Gruß Helga

    AntwortenLöschen
  2. Der Herbst hält Einzug, hat viele Geschenke im Gepäck, verstreut sie über das ganze Land: letzte Ernte wird eingefahren,noch wärmt die Sonne, Farbmelodien erklingen in den schönsten Tönen und Herbstnebel flüstern
    melancholische Worte, die einfließen in Lieder und Gedichte...

    Mich erfreuen Deine stimmungsvollen Herbstgedichte und Bilder, liebe Sieghild....

    Mögen die Tage des frühen Herbstes Dich erfeuen und inspirieren..auch wenn mal der Regen seinen Gruß an das Fenster trommelt und der Wind um die Ecke pfeift...

    Ich wünsch Dir eine rundum schöne, erfüllte Zeit ! Sei behütet..

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sieghild,
    Worte die in meinen Gedanken sich in ein fröhliches
    Lied umwandeln, hebstlich schön geschrieben. Wünsche
    dir eine kuschelige Herbstzeit mit Kerzenschein, Wärme,
    warmen Tee und einem schönen Buch zum Lesen...
    Liebe Grüße in deinen Tag, deine Karin

    AntwortenLöschen

Über den Eintrag bin ich sehr erfreut und sage hiermit :
❣"Herzlichen Dank!"❤