Samstag, 26. Oktober 2019

Gedicht von Helmut H.Krüger


Zeitverschiebung

Es stand im Bundesbildungsblatt:
Ein Teil der Menschheit hat es satt,
dass noch zur Zeit die halbe Welt
zweimal im Jahr die Uhr umstellt.

Deshalb bemüht sich die EU,
dass dieser Unsinn endlich ruh.
Die Zeitverschiebungswiederkehr
für immer bald zu Ende wär.

Statt  ständig an der Uhr zu drehn,
da könnte folgendes geschehn:
Man schiebt die Sonne nur ein Stück
im Frühjahr vor, im Herbst zurück. hhk



Kommentare:

  1. Liebe Sieghild,
    ein zeitnahes Gedicht von Helmut H. Krüger, das mir sehr gut gefällt.
    Etwas Humor ist auch darin versteckt und so hoffe ich
    auch, dass das Ende der Zeitumstellung bald folgt...
    Die Bildbearbeitung der Uhr ist klasse.
    Liebe Grüße, deine Karin

    AntwortenLöschen
  2. Einen lieben Gruß, liebe Sieghild. Bei mir ist es egal, ob die Uhr vor oder nachgestellt wird. Ich erwarte nur den Dienstag, an dem ich hoffentlich wieder zu Hause bin und mir am Computer das ansehen kann, was ich hier nur in Miniatur betrachten kann. Alles liebe. Lisa

    AntwortenLöschen

Über den Eintrag bin ich sehr erfreut und sage hiermit :
❣"Herzlichen Dank!"❤