Dienstag, 3. September 2019

Fantasia



Nun sieht man Elfen
leise huschen
sie, die immer Blüten tuschen,
schlüpfen hier und dort vorbei
flüstern leis: bleibt sorgenfrei.
All die Blumen, die noch blühen
werden auch im Herbst fortgehen
um in Ruhe Kraft zu schöpfen
liegen sie in dunklen Betten
und der Herbst kann Einzug halten
über die Natur dann walten
denn er malt im ganzen Land
bunt die Blätter, mit der Hand
und sein Atem, oftmals rau
weht wie Eis im Morgengrau.
©&ie



Kommentare:

  1. Mit herrlichen Worten, liebe Sieghild, hast du den Herbst
    eingeläutet mit einem wunderschönen Foto, auch als Header macht
    es sich sehr anschaulich.
    Ich grüße dich von Herzen in deinen Tag, deine Freundin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sieghild, der Herbst hat einen besonderen magischen Zauber, Morgennebel , filigrane Spinnwebennetze u. v. m.
    ja, auch im September huschen noch kleine Elfen von Blüte zu Blüte und mit ihnen ein Hauch Sorglosigkeit.
    Die wünsch ich auch Dir, liebe Sieghild...

    AntwortenLöschen
  3. welch ein unglaublich zart/filigranes Wortgefüge das du geradezu zum Lied verwoben hast
    ich finde es unheimlich zart phantasievoll und schön..
    lieben Grüß an die Wortkünstlerin...
    es gelingt in jedem mit worten zarte Bilder an die Wand zu malen so, dass man sie deutlich erkennt..
    danke...
    Angelface

    AntwortenLöschen

Über den Eintrag bin ich sehr erfreut und sage hiermit :
❣"Herzlichen Dank!"❤